Alsdorf, 11.02.2017, von André Zambanini

Abtransport der Lokomotive »Anna 9«

Die ehemalige Grubenlokomotive "Anna 9" wurde im Februar auf ihre finale Reise geschickt: aus dem Alsdorfer Tierpark in den Museumspark für Lokomotiven in Aschersleben. Den ersten Schritt dafür, der Transport vom langjährigen Standort auf dem Spielplatz zum Schwertransporter an der Straße, wurde durch das THW in Alsdorf durchgeführt und spontan von Helfern aus Herzogenrath unterstützt.

Seit 1973, also über 43 Jahren, steht die Lokomotive "Anna 9" als Spielobjekt im Alsdorfer Tierpark. Mit sich wechselnden Sicherheitsansprüchen konnte sie diese Funktion aber nicht mehr wahrnehmen und wurde so kurzum in den Altersruhestand im Museumspark für Lokomotiven geschickt. Damit die Fahrt per Schwerlasttransporter möglich ist, musste die 45 Tonnen schwere Lok zunächst circa 70 Meter zur Straße befördert werden. Ein schwieriges Unterfangen, bei einem nur 9 Meter langen Schienenstück.

Beauftragt mit der Aufgabe des Transports über Land wurde der Ortsverband Alsdorf, der diese Aufgabe an zwei Wochenenden bewältigte. Zusammengefasst wurden die nicht einzeln abtransportierbaren Teile mittels Seilwinde vom GKW I bis zum Ende des Gleisstücks gezogen. Dann wurden die hinteren, nun freiliegenden Elemente abgebaut, vorne angesetzt und das Fahrgestell weiter gezogen.

Auf ein paar Zeilen verkürzt kann der Eindruck einer leichten Aufgabe entstehen, im Detail ergeben sich aber viele Herausforderungen, bei denen man nicht "mal eben halten" kann - immerhin wiegen Kessel und Fahrgestell alleine noch 33 Tonnen. So kamen auch Helfer aus Herzogenrath unplanmäßig mit in den Einsatz, weil sie zufällig an der Arbeitsstelle vorbei kamen und spontan ihre Hilfe anboten. Die Situation zeigt gut, dass beim Technischen Hilfswerk das Helfen im Team im Mittelpunkt steht und auch von den Helfern gelebt wird.

Bilder: Stefan Ruland, THW Stolberg


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: