28.04.2018, von Sarah Goerres

Steuerboard, Backboard, Ahoj mit dem THW am Rursee!

Simmerath/Rursee. Am letzten Samstag des Monats wurde es ausnahmsweise mal nass bei den THW Helfern aus Herzogenrath. Bei der Ausbildung am Rursee wurde zum einen am Ufer ein Steg gebaut und zum anderen durfte das Schlauchboot des THW Herzogenrath mit den Helfern mehrere Runden auf dem See drehen.

Ungewohntes Terrain für die Helfer in blau passend zum Wasser. Dank der Unterstützung der DLRG Ortsgruppe (n) Herzogenrath/Alsdorf, konnte der Ortsverband Herzogenrath eine Ausbildung am Rursee gestalten. Bevor die Ausbildung starten konnte, mussten die Helfer die Vorschriften und Sonderheiten des Rursee eingewiesen werden. Dies übernahm Frank Dietel, Bootsführer und Ausbilder. Eine der wichtigsten Vorschriften an dem Tag, keiner darf ohne Rettungsweste in die Nähe des Wassers.

Die Helfer wurden in Teams eingeteilt, ein Team fing an den Steg zu bauen, die anderen Helfer wurden in die Bootskunde eingeführt und mussten das Schlauchboot fahrtauglich machen. Nachdem der Motor angebracht, die Seile befestigt, die Paddel und alle Passagiere an Board waren, fuhren die Helfer die erste Runde mit dem Schlauchboot. Dank der Paddel waren die Helfer nicht auf den Motor des Schlauchbootes angewiesen und konnten somit ihre Stärke beweisen. Der Stegbau wurde währenddessen mit Hilfe von Rundhölzern und Seilen gestartet. Dank Ausbilder Philippe Pfisterer, wurden die richtigen Stiche und Bunde schnell geknüpft und somit die Hölzer sicher befestigt. Leere Kunststofftonnen wurden mit Spanngurten befestigt, diese dienten für den Auftrieb damit der Steg nicht untergeht.

Die Teams tauschten im Laufe des Tages immer wieder, sodass jeder mal mit dem Schlauchboot fahren durfte, sowie auch beim Stegbau helfen konnte. Bei der etwas anderen Ausbildung mit viel Wasser und Adrenalin blieben die Helfer jedoch alle trocken. Glück mit dem Wasser von oben hatten sie auch noch, denn bis auf ein paar dicke Wolken blieb es an dem Tag trocken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: