08.02.2020, von Sarah Goerres

Theorie beim THW mal ganz anders!

Herzogenrath. Die Helfer des Technischen Hilfswerkes (THW) im Ortsverband (OV) Herzogenrath, hatten am vergangenen Samstag eine theoretische Ausbildung. Die Themen der Ausbildung waren unter anderem der Aufbau des THW und Aufgaben und Gliederung der Technischen Züge, den Einsatzeinheiten des THW.

Herzogenrath. Jeopardy ist eine Fernseh-Quizshow, bei der die Teilnehmer Fragen zu vorgegebenen Antworten formulieren müssen. Etwas abgewandelt haben die Ausbilder des heutigen Dienstes dieses Spiel dazu genutzt, um spielerisch die THW-Helfer auf ihr Fachwissen zu prüfen. Zwei Teams beantworteten Fragen zu verschiedenen Themen wie „Taktische Zeichen“, „Zugtrupp“ oder die neue Fachgruppe N. Der hohe Punktestand der Gruppen am Ende des Spiels ist ein klares Zeichen für den guten Ausbildungsstand der Helfer.

Ortsbeauftragter Hanno Heeskens und Zugführer Lutz Förster haben weiterhin die Themen „Aufbau und Organisation des THW“ und „Aufgaben und Gliederung des Technischen Zuges“ jeweils eine Präsentation gehalten. Die Themen sind wichtig, um den Helfern immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, wofür das Technische Hilfswerk steht und wo die Aufgaben des THW vor allem im Bereich der örtlichen Gefahrenabwehr liegen.

In der letzten Unterrichtseinheit hatten die Helfer Gelegenheit, einen Bereitstellungsraum zu planen. So konnten Sie Gelerntes der vorangegangenen Themen direkt umsetzen und wissen, welche Dinge es bei der Planung zu beachten gilt. Ein Bereitstellungsraum im THW ist im Prinzip ein großer Parkplatz mit Aufenthaltsbereichen, Verpflegungseinrichtungen und Schlafgelegenheiten. Die Einrichtung ist immer dann sinnvoll, wenn ein Einsatz über mehrere Tage hinweg stattfindet und die Helfer im Schichtdienst eingesetzt werden. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: